Auszeichnungen

Auszeichnung für Katharinen-Hospital Unna

Für die erfolgreiche Einführung des Mobilitätsmanagements wurde das Katharinen-Hospital Unna mit dem „Human Ressources Excellence Award 2015“ in der Kategorie „KMU Benefits und Incentives“ ausgezeichnet. Mit dem Mobilitätsmanagement wurden gleich mehrere Ziele erreicht: die knappe Parkplatzsituation zu verbessern, einen ökologischen Beitrag zu leisten und die Gesundheit der Mitarbeiter zu verbessern.

Das große Personalmanagement-Magazin Human Resources Manager zeichnet jedes Jahr innovative Projekte und strategische Kampagnen im Bereich des Human Resources Managements in Deutschland aus.


HREA_Logo_Gewinner_2015

Wettbewerb „Energieeffizienz in Kommunen“

Mit dem Wettbewerb „Energieeffizienz in Kommunen – Gute Beispiele 2010“ der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena) erhielt der Kreis Unna mit „mobil&Job – Initiative Betriebliches Mobilitätsmanagement“ bereits seine dritte Auszeichnung. Gemeinsam mit drei anderen Preisträgern wurde der Kreis Unna aus über 100 Wettbewerbsbeiträgen ausgewählt und erhielt das Label „Good Practice Energieeffizienz“ verliehen.

Mit dem Preis werden besonders vorbildliche Energiesparprojekte aus Städten und Gemeinden prämiert, denn die effiziente Energienutzung in allen Verbrauchsbereichen trägt zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, zur Ressourcenschonung und zum Klimaschutz bei.


2010_GP-Label_Unna

 

 

 

Bundeswettbewerb „Kommunaler Klimaschutz 2009“

Der Kreis Unna gehörte mit zu den Gewinnern des Bundeswettbewerbs „Kommunaler Klimaschutz 2009“, mit dem Kommunen und Regionen auszeichnet werden, die im Klimaschutz besonders vorbildliche Maßnahmen, Strategien oder Aktionen realisiert haben. Initiator des Wettbewerbs ist das Bundesumweltministerium in Kooperation mit der „Servicestelle: Kommunaler Klimaschutz“.

Für seine innovative Idee und die erfolgreiche Umsetzung seines Mobilitätsmanagements „mobil&Job – Initiative Betriebliches Mobilitätsmanagement“ konnte sich der Kreis Unna in der Kategorie „Erfolgreich umgesetzte, innovative Aktionen zur Beteiligung und Motivation der Bevölkerung bei der Realisierung von Klimaschutzmaßnahmen“ über ein Preisgeld in Höhe von 20.000 EURO freuen.

Umweltstaatssekretär Matthias Machnig gratulierte dem Kreis Unna und den weiteren Preisträgern und unterstrich die große Bedeutung und Innovationskraft der Kommunen für einen wirkungsvollen Klimaschutz.

Landeswettbewerb „GesundMobil in NRW 2007“

Unter dem Motto „Kommunales und Betriebliches Mobilitätsmanagement – gemeinsam aktiv für Klimaschutz, Umwelt und Gesundheit“ suchte das Umweltministerium NRW zusammen mit dem NRW Verkehrs- und Gesundheitsministerium, dem Landkreistag NRW sowie dem Städte- und Gemeindebund NRW kreative Konzepte und Projekte mit Auswirkungen auf das individuelle Mobilitäts- und Gesundheitsverhalten.

Der Kreis Unna wurde mit seinem Projekt „mobil&Job – Initiative Betriebliches Mobilitätsmanagement“ als einer von insgesamt neun Preisträgern ausgezeichnet. Die Jury betonte, die Vielzahl der aufgezeigten Ansätze für einen umwelt- und gesundheitsverträglichen Straßenverkehr und sah die Kriterien des Wettbewerbs in besonderem Maße gut erfüllt.