Unternehmen

Wenn Sie sich als Unternehmen für mobil&Job entscheiden, ist der erste Schritt, dass wir mit Ihnen die Fragen der Mobilitätsumfrage festlegen und das digitale Frage-Tool für Sie einrichten. Während diese Erhebung läuft, erhalten wir von Ihnen eine von uns gestellte Excel-Datei, in welche mit verschlüsselten Namen, z. B. über die Personalnummer, die Anschriften der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie deren Arbeitszeiten eingetragen werden. Unsere Recherche-Software fragt nun automatisiert zu jeder Relation und zu der passenden Uhrzeit die Verbindungen für den ÖPNV ab. Sind die Wege kurz, prüfen wir Rad- und/oder Pedelec-Routen und geben diese als Empfehlung. Ganz nebenbei matcht unser Recherche-Tool jene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in einem bestimmten Umkreis wohnen, und macht Vorschläge zur Fahrgemeinschaftsbildung. Hinter allen Relationen liegen Formeln, welche sich aus einer über zehnjährigen Arbeit im Bereich der Mobilitätsberatung als machbare Größen erwiesen haben. Die Ergebnisse werden jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter individuell in Form eines Mobilitätshandbuchs als PDF-Datei zur Verfügung gestellt.

Ist die digitale Umfrage abgeschlossen, fügen wir diese Kenntnisse zu den Ergebnissen hinzu, die sich aus der Recherche der Mitarbeitermobilität ergeben. Aus diesen wertvollen Daten erstellen wir für Sie als Unternehmen eine Potenzialanalyse hinsichtlich des Modal-Split in Ihrem Unternehmen. Dazu erhalten Sie hilfreiche Handlungsempfehlungen für nachhaltige Mobilität in Ihrem Unternehmen.

Damit Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Ansprechpartner haben, gehört zu unserem Leistungspaket auch, einen von Ihnen benannten Mobilitätsbeauftragten in den Themen Betrieblicher Verkehrssicherheit, Umwelt- und Klimaschutz, Green Communication und im Betrieblichen Gesundheitsmanagement zu schulen. Denn die Mobilität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berührt alle diese Bereiche und benötigt entlang der Working-Life-Balance einen verantwortungsbewussten und geschulten Ansprechpartner. Zum Praxisteil der Schulung gehört idealerweise die Mobilität zum Anfassen – mit anderen Worten: Sie können für einen Zeitraum von vier Wochen ÖPNV-Tickets, e-Bikes oder Pedelecs und ein Elektrofahrzeug kostenpflichtig dazubuchen.

Weiter zum Service